Neue Sendetermine

„Mit Markus Lanz im Heiligen Land“

ZDF, 25.12.17, 12.35 Uhr, Regie Marcus Kablitz, Kamera Gabriel Streif, Waldemar Hauschild, Sebastian Felsch

Am 1. Weihnachtsfeiertag nimmt Markus Lanz die Zuschauer mit auf eine faszinierende Reise durch Israel und Palästina. Zusammen mit Pater Nikodemus, dem Prior der Benediktinerabtei in Jerusalem, besucht ZDF-Moderator Markus Lanz die heiligen Stätten der Christenheit in Israel, im Westjordanland und im Gazastreifen. Die Reise führt zur Geburtsgrotte in Bethlehem, zur Verkündigungskirche in Nazareth, an den See Genezareth und zur uralten Porphyrios-Kirche im Gaza. Lanz spricht mit den Menschen vor Ort über ihren Glauben und über die zum Teil schwierigen Lebensumstände der Christen im Heiligen Land.

„Ein guter Grund zu feiern- Heilige Drei Könige“

ZDF, 06.01.18, 12.05 Uhr, Regie Marcus Kablitz, Kamera Waldemar Hauschild

Andreas Korn geht den Ursprüngen christlicher Feiertage auf den Grund, besucht besondere Orte und befragt Experten. Er will wissen: Welche Relevanz und Bedeutung haben christliche Feiertage heute für die Menschen, warum sind sie „ein guter Grund, zu feiern“? Diesmal besucht er das Bethlehemer Kinderkrankenhaus.

 

„Daheim in Steinberg am See“

BR, 24.7.17, 20.15 Uhr, Regie Dominique  Klughammer, Kamera Waldemar Hauschild

noch in der BR-Mediathek: http://www.br.de/mediathek/video/video/daheim-in-steinberg-am-see-100.html

In der Fortsetzung der Reihe „Daheim in …“ wird gezeigt, was sich die Menschen auf den Dörfern einfallen lassen, um sich für die Zukunft zu rüsten. Vor welchen Herausforderungen stehen die Gemeinden? Wie stark sind die Menschen mit ihrem Dorf verwurzelt? Wie sieht ihr Alltag aus? Wer lebt heute noch auf dem Dorf und warum? Die Antworten auf diese und noch viel mehr Fragen gibt es auf einer spannenden und lebendigen Entdeckungsreise quer durch ganz Bayern.

Das Filmteam begibt sich auf eine Entdeckungsreise durch Bayern, in der die Veränderungsprozesse des Landlebens auf ganz besondere Art und Weise deutlich werden – ohne Klischees, aber stets neugierig, offen und voller Respekt. Die Zeit bleibt auch auf dem Dorf nicht stehen und genau da setzt das Filmteam an…

http://www.br.de/br-fernsehen/programmkalender/ausstrahlung-1108540.html

“20-40-60: Unser Leben!”

Eine 3-teilige Langzeitdoku – in der renommierten ZDF-Reihe 37 Grad

in der ZDF Mediathek noch zu sehen:

Teil 1: https://www.zdf.de/dokumentation/37-grad/20-40-60-aufbruch-100.html

Teil 2:  https://www.zdf.de/dokumentation/37-grad/20-40-60-zwischenbilanz-100.html

Teil 3: https://www.zdf.de/dokumentation/37-grad/20-40-60-sechziger-100.html

20-40-60, Menschen aus drei Generationen: In einer dreiteiligen dokumentarischen Langzeitbeobachtung werden sie zwei Jahre lang begleitet. Wir sind ganz nah dran an ihren Träumen, Wünschen, Erfolgen und Niederlagen…

Regie: Dominique  Klughammer – Kamera: Roland Breitschuh, Waldemar Hauschild, Axel Thiede


“Abenteuer Österreich – SOS in den Bergen”

noch in der Mediathek zu sehen:

http://www.servustv.com/de/Medien/Abenteuer-Oesterreich

Sie selbst sehen sich als Profis und weniger als Helden: Die Obertrauner Bergretter trainieren hart, um im Ernstfall den Naturgewalten bei Wind und Wetter zu trotzen. Mit einem 300 Meter langen Seil können sie sich am Dachstein zu kompliziert gelegenen Unfallorten abseilen. Auch die Flugretter des Christopherus 4 müssen bis an ihre Grenzen gehen, um per Helikopter schwer gestürzte Bergsteiger aus den Kitzbüheler Alpen zu bergen. Doch nicht immer laufen die Rettungsaktionen erfolgreich. Die Mannschaft der Wildwasserrettung Gastein stürzt sich bei ihren Bergungsaktionen in reißende Gebirgsbäche und dunkle Alpenseen und muss doch trotzdem oft erkennen, dass jede Hilfe zu spät kommt. Innere Stärke und kompromissloser Zusammenhalt gibt ihnen die Fähigkeit nicht den Mut zu verlieren und schon beim nächsten Einsatz wieder Leben zu retten.

Regie Christian Rost –  Kamera Waldemar Hauschild, Daniel Ritter

———————————————————–

„Code of Survival ”
Die Geschichte vom Ende der Gentechnik

Regie Bertram Verhaag – 1. Kamera Waldemar Hauschild

Die München Premiere auf dem DOK.fest am 8. Mai 2017 und seit 1. Juni bundesweit im Kino.

In einer eindrücklichen Montage konfrontiert der Film die heilende Kraft der ökologischen Landwirtschaft mit den Auswirkungen des giftgestützten Anbaus. Er wirft die Frage auf: In welcher Art von Landwirtschaft liegt der CODE OF SURVIVAL auf unserem Planeten.

Infos, weitere Orte und Spielzeiten dann hier einsehbar:

http://codeofsurvival.de/index.php/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen